Benutzer: Tatsuhiro/Ebisu

Aus Tauschwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Ebisu-Projekt

Etwas Vorgeschichte

Ein Problem für Tauschringe ist, dass es kaum zeitgemäße Software gibt, mit der der Tauschring effizient und übersichtlich organisiert werden kann. Es gibt zwar einige wenige Anbieter, aber deren Webseiten sind oft über einen zentralen Server verwaltet und die Software ist meistens schlecht anpassbar an die technischen Gegebenheiten des jeweiligen Tauschringes. Aus diesem Grund habe ich mich schon 2004 dazu entschieden, ein eigenes Buchungs- und Verwaltungsprogramm für unseren Tauschring „Überregionale Tauschinitiative/Bremen Tauscht“ zu entwickeln, das genau auf unseren Tauschring abgestimmt war. Das Programm nannte sich TOP (Tauschring Organisations-Programm). Ich hatte es (leider) unter C++ unter DOS geschrieben, so dass es auf die Windows –Systeme kaum übertragbar war.

TOP hatte Funktionen wie: Eingabe von einfachen Tausch-Schecks, System- ,Außenbuchungen eine Tauschgebühr pro Tausch Ortsgruppenverwaltung Daueraufträge Automatische monatliche Verbuchung der System- und Orga-Konten Die Möglichkeit der Vernetzung zwischen Tauschringen (Transfer von Anzeigen und Buchungen), die auch das TOP-Programm verwenden. Dies kam nie zum Tragen, weil wir der einzige Tauschring waren, der diese Software verwendete.

Ein Bestandteil von TOP war ein Homebanking Programm, das unseren Mitgliedern ermöglichte, ihre Tauschgeschäfte von zu Hause abzuwickeln (Scheckeingabe, Einsicht in die eigenen Buchungen etc… ).

2015 wurde das Zeitnetzwerk „Zeit-Gut“ von mir und einer Gruppe Interessierter gegründet. Bei der Konzeption von Zeit-Gut entwickelte ich zusätzlich zu dem Tauschringverwaltungsprogramm TOP noch eine Webseite, die alle grundlegenden Funktionen wie Anzeigenverwaltung und Terminverwaltung sowie die Möglichkeit zur Eingabe von Zeit-Schecks zur Verfügung stellt. Neben diesen klassischen Tauschringfunktionen verfügt die Zeit-Gut Seite noch über weitere, von mir entwickelte, Funktionen wie ein Telegrammsystem zwischen den Mitgliedern, Kleinwarenlisten, Marktplätze, Kunstausstellungen von Mitgliedern, eine von allen Mitgliedern benutzbare Online-Zeitung, ein Whiteboard usw…

Anfang des Jahres 2016 gingen bei mir einige Anfragen von Menschen ein, die einen Tauschring gründen wollten. Mir wurde die Frage gestellt, ob sie unsere Zeit-Gut Webseite auch für ihr Projekt verwenden könnten. Dies war allerdings nicht möglich, da die Webseite speziell an die Gegebenheiten von Zeit-Gut angepasst wurde und nur mit immensem Aufwand auf andere Tauschringe übertragbar wäre. Es musste also eine Homepage her, mit der jeder (Zeit-) Tauschring arbeiten kann…

Das Ebisu-Projekt

Am 1.2.2016 setzte ich mich hin und begann, das Konzept für die Ebisu-Webseite zu entwickeln. Das Projekt ist benannt nach dem (jap.) schintoistischen Gott für Fischfang, Handel und Glück: Ebisu (ein freundlicher dicker Mann, mit Angelrute und Fisch unter dem Arm).

Die Seite sollte folgendes können: Konfigurierbarkeit für jeden Tauschring Präsentationen der Angebote und Gesuche der Mitglieder Präsentation des Tauschringes Anpassung des Designs und der Buchungs- und Arbeitseinstellungen verschiedener Tauschringe Eingabe und Verbuchung von Zeit-Schecks und Systembuchungen Automatisierte (System-) Buchungen für Monatsabschlüsse Kommunikation der Mitglieder über ein Webseiteninternes Mailsystem (Telegramme) Vernetzung mit anderen Ebisu-Seiten zum Teilen von Angeboten/ Gesuchen, Terminen , tauschringübergreifende Kommunikation der Mitglieder, automatisierte Außentauschbuchungen Verwaltung von Ortsgruppen

Die Ebisu-Seite sollte auf keinen Fall eine zentral verwaltete Webseite für alle angeschlossenen Tauschringe sein, sondern autark verwaltet auf verschiedenen Webservern laufen. Es sollte auf der eigenen Domain mit eigenen Datenbanken eingerichtet sein. Somit bleiben alle Daten in den Händen des Tauschringes und werden Unbefugten auf keinen Fall zugänglich gemacht.

Die Konzeption ermöglicht, dass die einzelnen Ebisu-Webseiten der Tauschringe untereinander kommunizieren, allerdings nur, wenn die beteiligten Tauschringe eine Kooperation vereinbart haben. Durch den Verzicht auf einen zentralen Server ist die Kommunikation im großen Ganzen weiterhin möglich, auch wenn der Fall eintreten sollte, dass einzelne Ebisu-Webseiten angegriffen und lahmgelegt werden.

Ein wichtiger Aspekt ist für mich der Schutz der persönlichen Daten der Mitglieder, also der volle Name, die Anschrift, Telefonnummern, Mailadressen. Da es ja allgemein bekannt ist, dass kein Server und keine Datenbank vor Hackerangriffen sicher ist (obwohl es noch einige Optimisten gibt, die von ihrem Server und/oder ihren Webseiten das Gegenteil behaupten) , ist der beste Datenschutz der, sie nicht in den Datenbanken eines Providers zu speichern.

Ebisu geht diesen Weg. Alle persönlichen Daten der Mitglieder werden nicht in den Ebisu-Datenbanken auf den Servern des jeweiligen Providers abgelegt sondern müssen auf lokalen Computern gespeichert werden. Die sensiblen Daten, die auf den Homepages anfallen (Buchungstexte, Telegramme…), sind nur in verschlüsselter Form in den Datenbanken abgelegt.

Eines der Ziele, welche ich mit dem Ebisu- Projekt anstrebe ist es, den Handel zwischen den Tauschringen so zu vereinfachen, dass es quasi keinen Unterschied mehr macht, ob man nun im eigenen Tauschring agiert oder mit einem Tauschring, der 800km entfernt ist. Da die Vernetzung durch die Tauschringe untereinander eingerichtet und über die klassischen Außenkonten abgewickelt wird, sind damit überregionale Clearingstellen überflüssig. Die Ebisu- Seite befindet sich noch in der Entwicklung, aber seit dem 01.Februar 2017 arbeitet das Zeitnetzwerk Zeit-Gut erfolgreich mit der Webseite (Besucher sind herzlich willkommen). Nach und nach kommen jetzt die noch benötigten Funktionen dazu. Im Frühjahr 2018 entschied sich der Tauschring Düsseldorf, ihren Webseitenauftritt über Ebisu zu präsentieren, im Oktober 2018 startete der Tauschring Kempen mit Ebisu.

Eine Demoversion, wo auch Funktionen der Mitglieder und Adminbereich ausprobierbar sind, ist unter midori-it.de/ebisu im Internet zu sehen.

Meine Vision ist, dass durch eine bundesweite Vernetzung der Tauschringe die Zeitökonomie eine wirkliche und ernstzunehmende wirtschaftliche Kraft wird und dass dadurch das Tauschgeschehen in Deutschland entscheidende neue Impulse erhält. Ich möchte das Tauschgeschehen für die Mitglieder der Tauschringe vereinfachen und auch zahlreiche neue Funktionen für die Nutzer anbieten.

Jens Korthauer (23.09.2016, 10.02.2017)



Weblinks:
Zeit-Gut Webseite über Ebisu
Die Webseite des Tauschringes Düsseldorf über Ebisu
Die Webseite des Tauschringes Kempen über Ebisu
Demonstrations-/Test Webseite von Ebisu