Kooperationspartner für Tauschringe

Aus Tauschwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der folgende Artikel oder Abschnitt ist nicht ausreichend durch externe Belege gestützt. Siehe auch: Hilfe:NPOV und Hilfe:Verlinkung

Als Kooperationspartner für Tauschringe bieten sich vielfältige Institutionen des sozialen und kommunalen Bereiches an.

Bestehende erfolgreiche Kooperationspartner von Tauschringen

  • Volkshochschule (VHS) (Beispiel: Memmingen)
  • Arbeiterwohlfahrt (AWO) (Beispiel:Chiemsee, Büdinger Land)
  • Diakonie und Caritas: (Beispiel: Tauschring Markgräflerland/Bad Krozingen, Ehrenkirchen, TR Flensburg, TR Westerwald)
  • Schulen (Beispiel: Tauschring Markgräflerland/Müllheim, Schwäbisch Gmünd)
  • Mütterzentrum (Beispiel: Fürth)
  • Kirche (Beispiel: LETS-Tauschring München)
  • Stadtteilbüro (Beispiele: Flensburg, Schwäbisch Gmünd)
  • Nachbarschaftsverein (Beispiel: Pirna)
  • Tafel (Caritas) (Beispiel: Montabaur/Westerwald)
  • Kibis/Kiss (gemeinnützig) (Beispiel: Flensburg)
  • Theater (Restkarten) (Beispiel: Memmingen, Berlin-Kreuzberg)
  • Nabu/VIVA/Umweltgarten (Beispiele: Westerwald, Chiemsee)
  • Museum/Kultur (Beispiel: Berlin)
  • Friedenshütte (Beispiel: Schwäbisch-Gmünd)
  • Bücherei/Lesenächte (Beispiel: Westerwald)
  • Turnverein
  • Altenheime/Mehrgenerationenhäuser und Wohnungsgenossenschaften (Beispiele: TR Markgräflerland, Heidenheim, Aalen, Westerwald, Traunreut)
  • Kindergärten
  • Gemeinde/Stadt (Flensburg, Montabaur)
  • Eine-Welt-Läden (Westerwald, München)
  • Carsharing/Bikesharing (Königsbrunn)
  • Hilfeleistung ohne Geld (organisierte ehrenamtliche Nachbarschaftshilfe Westerwald)

Weitere mögliche Kooperationspartner

  • Jugendherbergen
  • DRK/Hospiz
  • Malteser
  • Johanniter
  • Kulturverein
  • Öffentliche Personen

Kooperationsmöglichkeiten

Es bieten sich verschiedene Möglichkeiten an mit sozialen oder kulturellen Institutionen zusammenzuarbeiten. Z.B.:

  • Auslage von Infomaterialien (z.B. Faltblättern, Flyer, Marktzeitung): Viele Institutionen erkennen den gesellschaftlichen Wert eines Tauschringes und legen gern in ihren Räumen Infomaterial aus.
  • Gegenseitige Verlinkung: Institutionen, mit denen Tauschringen kooperieren können auf ihrer Webseite ein Logo/Link zur Tauschring-Webseite setzen. Genauso kann der Tauschring auf seiner Webseite einen Link (z.B. als Unterstützer) auf die Seite der Institution (z.B. Kirchgemeinde) setzen.
  • Zur Verfügung stellen von Infrastruktur: Kooperationspartner können den Tauschringen helfen und ihnen ihre Räume für Markttreffen, Kurse usw. zur Verfügung zu stellen. Auch Kopieren, Ausdrucken und Internetzugang sind wichtige Hilfen für den Tauschring.
  • Gegenseitige Hilfen: Kooperationspartner können auch Mitglied im Tauschring werden und über Zeitguthaben kann sich gegenseitig im nicht-kommerziellen Bereich geholfen werden.

Siehe auch

Literatur und Weblinks