Chronologie der Tauschringentwicklung

Aus Tauschwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Diese Chronologie der Tauschringentwicklung zeigt die zeitliche Abfolge wichtiger Ereignisse bei der Entwicklung der heutigen Tauschringlandschaft in Deutschland.

Sie schließt Entwicklungen im gesamten deutschprachigen Raum und im angelsächsichen Raum ein, soweit sie die deutschen Tauschringe beeinflusst haben. Beispielsweise beziehen sich viele deutsche Tauschring auf das in Kanada entwickelte LETSystem, die in den USA entwickelten Time Dollar oder das schweizerische WIR-Bank-System. Die Chronologie schließt auch Ereignisse ein, die keinen unmittelbaren Bezug zu den heutigen Tauschringen haben, die aber in der Selbstbeschreibung einzelner Tauschringe und in der akademischen Literatur immer wieder genannt werden, wie etwa das Experiment von Wörgl. Nicht aufgenommen werden internationale Parallelentwicklungen, die keine nachweisbare Rückwirkung auf die deutschen Tauschringe haben, wie etwa die französischen SEL.

Heute

2012

2011

2010

  • BATT 2010, Nordwalde
  • Die griechische Finanzkrise weitet sich zur Eurokrise aus.[2]

2009

2008

2007

  • BT 2007, Kassel
  • Die US-Immobilienkrise weitet sich zur weltweiten Finanzkrise aus[3]

vor der Finanzkrise

2006

2005

2004

2003

2002

2001

2000

1999

1998

1997

1996

1995

  • BT 1995, Berlin - Erstes bundesweites Treffen deutscher Tauschring-Initiativen.

1994

  • Große Gründungswelle von Tauschringen in Deutschland.
  • Kongress “Wirtschaft von unten – People’s Economy” in Dessau.[4]

1993

1992

  • Gründung des döMak-Tauschring in Halle (Saale)
  • Konferenz für Umwelt und Entwicklung der Vereinten Nationen in Rio de Janeiro beschließt Agenda 21
  • Kongress "In Europa voneinander lernen", Berlin[5]

1991

Deutsche Teilung

1990

  • Deutsche Wiedervereinigung

1989

1988

1987

1986

1985

  • Michail Gorbatschow wird Generalsekretär des ZK der KP der Sowjetunion[6]

1984

1983

198…

1980

  • Ronald Reagan als amerikanischer Präsident gewählt (1980-1988)

1979

  • Margaret Thatcher als britische Premierministerin gewählt (1979-1990)[7]
  • Ölkrise[8]

1973

  • Ölkrise[9]
  • Bretton-Woods-Abkommen außer Kraft gesetzt. [10]

1972

  • Club of Rome veröffentlicht "Die Grenzen des Wachstums"[11]

1954

  • Gründung WIR-Wirtschaftsring in Nürnberg (1977 aus Handelsregister gelöscht)[12]

1950

  • Gründung WIR-Wirtschaftsring in Berlin (1964 Geschäftszulassung entzogen)[13]

1949

  • Gründung der Bundesrepublik Deutschland (BRD) und der Deutschen Demokratischen Republik (DDR)

1948

  • Währungsreform und Einführung der D-Mark in den drei westlichen Besatzungszonen. [14]
  • Einführung der Mark in der Sowjetischen Besatzungszone. [15]

1947

  • Gründung der "Vereinigten Tauschringe e.V." in Württemberg-Baden[16]

1946

NS-Zeit und Zweiter Weltkrieg

1945

  • Ende des Zweiten Weltkriegs und Ende der NS-Diktatur

1939

  • Beginn des Zweiten Weltkriegs

1935

  • Inkraftreten des deutschen Kreditwesengesetz[17]

1934

1933

  • Machtergreifung der Nationalsozialisten in Deutschland

Weltwirtschaftskrise

1932

1929

  • Schwarzer Freitag in den USA und Beginn der Weltwirtschaftskrise

1923

  • Hyperinflation und Währungsreform in Deutschland

Erster Weltkrieg

1919

  • Friedensvertrag von Versailles

Einzelnachweise